Schon seit den Tagen des Urchristentums wird das Abendlob gebetet und gesungen. Die Vesper verbindet Christen aus der ganzen Welt und hat viele Musiker zu außergewöhnlichen Werken inspiriert.

In unserem Konzert wurde das Publikum zu einer gesungenen Vesper einladen. Dabei reisten wir musikalisch durch die Jahrhunderte, um zu erleben, wie unterschiedliche Komponisten biblische Psalmen, Gebete und Texte zum Abendlob vertonen. Das Konzert folgte dabei der alten Ordnung der Vesper. Zu hören waren Werke von Monteverdi, Händel, Mozart, Brahms, Duruflé, Whitacre und anderen.

Herbstkonzert

Projektbeschreibung

A-Capella-Konzert